Rift

Der animierte Kurzfilm „RIFT“ handelt von dem Bergsteiger Walther und seinen inneren Konflikten. Seit einem folgeschweren Ereignis ist sein einziger Begleiter die Angst, welche mit der zunehmenden Härte der alpinen Umgebung auch den psychischen Druck erhöht.
Um die melodramatischen Themen und die malerische Landschaft des Films einzufangen wurden die animierten Charaktere zwar mit realistischen Proportionen gestaltet, werden aber durch expressionistische Texturen und ausgefranste Umrisslinien abstrahiert, um so einen eigenständigen Stil zu schaffen welcher sich dem unbeschwerten Tonus des westlichen Mainstream-Animationsfilms bewusst entgegenstellt. Durch visuelle Methoden verschwimmt Walthers Gedankenwelt zwischen Erinnerung, Wahn und Realität.