Programm

Mehr Infos zum Programm findest du im brandaktuellen Festivalkalender.

 

SCREENING I: Fiction & Dokus

Block 1

Beginn: 19:00 Uhr, DAS KINO Hauptsaal

LUISA Daniela Jud 33
AM HIMMEL Yanina Eresina 30
TNT BOXERSTORY Mark Gerstorfer 20
POTENTIAL DEVICE FAILURE Jan Köllges 10
THE BEST THING YOU CAN DO WITH YOUR LIFE Zita Erffa 93

Block 2

Beginn: 20:30 Uhr, DAS KINO Hauptsaal

OH, BROTHER Laurin Gausch/Gitti Wirnharter 39
JE MEHR WIR Sophie Krause 13
ZORN DEM VOLKE Maximilian Becht 14
FÜR FRITZI Michael Ciesielski 19
RABENKINDER Melissa Byrne 15
IRY
Anna Niebert 42

SCREENING II: Music Clip Special, Animation Special & Short Dokus

Block 1: Music Clip Special

Beginn 20:30 Uhr  | DAS KINO Gewölbe

OTAUCHN Gino – Michael Sauberer
NACH DEM FALL PT.2 Atsche – Michael Sauberer
FOLLOW THE SUN Lukas Cioni
WAITING IN DELI Chris Messmer
MEANT TO BE Kevin Anderson
HEY ROVER Theresa Fellner
AN MIR VORBEI Mace feat. Mista M – Michael Mörth
DANCING ON BROKEN GLASS Coperniquo- Bernhard Sturl
VODA Hans-Peter Gassner
THE GADABOUTS Alexandra Niedermoser
DU BIST MEIN AUGENBLICK Sascha Wolf
VOYAGE AU NORD Philip Paulus
DANDELION-CHARLEY HORSE Robert Winkler
THE FINAL DAWN Neckbreack -Bernhard Kornberger
BUTTERFLY Nik N’Tone – Niki Karl
SET ME FREE Chris May
NOVEMBER LEAVES Maria Otter
WHO HAS Erika Hebenstreit/Andreas Kirnbauer
MODUS Jennifer Maria Erabor
ARE YOU HAPPY Chili Tomasson
SALLY RIDE Christoffer Borggren
LOVE,FOREVER Alexander Bergmann
L’ORDINAIRE Sonja Aberl
ARE YOU SCARED YET Jan Köllges
MANCHESTER SNOW – LOST ON THE RUN Manchester Snow – Niklas Mayr
BAIDA – A SECRET TUSCAN PLACE NoviSad – Evelyn Blumenau
ÄSTHETIK Miriam Feldner
GEIER Lea Neu
LIEBESLEBEN Amy Wald – Amina Kowald
THEY KNOW ME Raphael Friedlmayer
LEGATO Anna Niebert
PLEASE MADAME – ROME Please Madam – Bernhard Schießl
THE SHORE OF UNSPOKEN Veronika Penz
THE OYSTER PROJECT Martin Herbst

 

Block 2: Animation Special

Beginn: 22:00 Uhr | DAS KINO Gewölbe

KRAWHÄND Lucia Flaig
SOCIAL SINCERITY Tobias Frei
ZU BESUCH Sam Handel
AURA Timm Völkner
AUGENBLICKE  Kiana Naghshine
UTOPIA Asefeh Katoozian
M E T A N O I A Jakob Steininger
APFELMUS Alexander Gratzer
ZEPHYR – EIN SCHMIEDESFILM Michael Hülfenhaus

 

Block 3: Short Dokus

Beginn: 22:15 Uhr | DAS KINO Hauptsaal

A SIP OF QINGDAO Oliver Beilharz 11
DIE ARBEIT MIT DEM TOD Bianca Weber 25
MEINE WELT, DEINE WELT Jonathan Steininger 20
SWIM FOR GOOD Denise Riedmayr 28
LEBENSZEIT Matthäus Wörle 9

 

 

SCREENING III: Fiction & Dokus

Block 1

Beginn: 17:00 Uhr, DAS KINO Hauptsaal

PRELUDE Melanie Gardisch 19
STRANGERS Laura Kansy 75
SOPHIE MACHT THEATER Moritz Lenz 60

Block 2

Beginn 19:30 Uhr

WENN ER KOMMT, DANN SCHIEßEN WIR Jona Salcher 30
VOR ODA ZRUCK Eva-Maria Weingärtler 6
ZINGERLE Eric Marcus Weglehner 45

 

 


Die JUVINALE: Viel steht am Programm!

Die JUVINALE beabsichtigt vor allem eines: Das Filmschaffen junger Talente in den Fokus zu rücken und nebenbei Vernetzung zwischen Nachwuchfilmemacher*innen und alten Hasen aus der Szene zu ermöglichen. Das passiert über ein facettenreiches Programm, welches sich in vier Bereiche aufteilt.

Screenings

Nachwuchsfilme sichtbarer machen wird bei den Screenings der JUVINALE groß geschrieben. Unterteilt in die Kategorien „Nachwuchsfilm“ und „Kinder- und Jugendfilm“ werden über die drei Tage des Festivals die vielversprechendsten Produktionen gezeigt. Mehr dazu erfährst du im Programm.

Workshops

Wie vermarkte ich mich und meine Produktion? Was bedeutet eigentlich Pitching? Welche Neuheiten in der filmbasierten Technik gibt es? Wie gestalte ich einen Film? Wie eine Dokumentation?

Noch nie war Eigenvermarktung so wichtig wie heute. Gerade abgehende Studenten aus dem Multimediabereich stehen nach ihrem Abschluss vor einem großen Problem; sie wissen nicht, wie sie ihre Produktionen anbringen können. Gemeinsam mit Experten aus den unterschiedlichsten Gebieten entwickeln wir Workshop – Formate, die auf Nachfrage stoßen.

Diskussionen

Diskussionen ermöglichen dir den Erfahrungsaustausch mit anderen Filmemacher*innen.

Awards

Um das Schaffen von Nachwuchsfilmemacher*innen zu würdigen, vergeben wir die JUVINALE Awards in den Genres Dokumentarfilm, Fiction, Animation und Clips. Neben dem Aspekt der Sichtbarkeit ist uns auch die Wertschätzung der Teilnehmer*innen ein großes Anliegen. Mehr Informationen zu den Juvinale Awards findest du hier.